Kategorie: News (Seite 1 von 2)

Long Covid & Fatique Ambulanz

Sind Sie müde oder abgeschlagen? Haben Sie Atemnot bei Belastung, Kopfschmerzen oder Gelenkschmerzen?

In den letzten zwei Jahren habe ich in den stationären und ambulanten Ayurveda Kuren zahlreiche Menschen mit Post/Long Covid und Fatique Syndrom und anderen unspezifischen Symptomen mit ayurvedischen Therapiekonzepten begleitet.

Diese Erfahrungen haben mich dazu bewogen gemeinsam mit Frau Andrea Diehl, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Anthroposophie eine ganzheitliche Long Covid und Fatique Ambulanz einzurichten. Seit dem 01.09.22 sind wir in dieser Ambulanz tätig. Die Kombination von Allopathie, Ayurvedischer Medizin und Anthroposophischer Medizin bietet eine Chance ganzheitlich zu therapieren und dem Patient/in in seiner/ihrer Regeneration vollumfänglich zu unterstützen.

Der erste Termin beinhaltet eine ausführliche Anamnese und die Aufstellung eines individuellen Ernährungs- und Therapieplanes. Die darauffolgenden Therapieeinheiten werden individuell festgelegt.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne unter 06894-889747 zur Verfügung.

Für die Terminabsprache wenden Sie sich bitte an die Privatarztpraxis Andrea Diehl, Medicus Gesundheitszentrum Quierschied 06897-962103.

 

 

 

Immun-Smoothie ayurvedisch

Immun-Smoothie ayurvedisch

Frische Zutaten stärken das Immunsystem und schmecken köstlich. Eine fruchtige Ergänzung gerade für die Sommerzeit.

Zutaten: 2 Orangen, 1 Apfel, 1 Karotte, Saft einer 1/2 Zitrone, 1/2 Glas Wasser, 1 MSP Zimt, 1/2 TL  Kardamom und 1cm frischen Ingwer

Immun-Smoothie ayurvedisch

So geht´s: Orangen schälen und Strunk entfernen, den Apfel waschen, vierteln und das Gehäuse entfernen. Die halbe Zitrone auspressen und den Ingwer schälen.

Dann alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren.  Die Menge ergibt 2 Gläser fruchtiges, gesundes Smoothie. Lecker!

Tipp: Gerne auch andere Obstsorten wie Erdbeeren, Himbeeren, Kiwi, Bananen, Melone und Mango zugeben.

 

 

Frühjahr – „die Säfte steigen“

Das Frühjahr ist die natürliche Zeit der Reinigung, des Neuanfangs und des Wachstums  in der Natur. Über den Winter hat die Natur und auch der menschliche Organismus Reserven angelegt und Kraft geschöpft, um nun im Frühjahr voller Energie zu wachsen und sich zu erneuern- „die Säfte steigen“.

Um unseren Körper in dieser Zeit der Reinigung zu unterstützen, ist eine leichte, stoffwechselanregende Ernährung wichtig. Bekannte Kräuter wie Giersch, Brennnessel, Gundermann, Löwenzahn und Bärlauch helfen uns dabei. Vielleicht haben Sie Lust, bei einem Spaziergang das herrliche frische Grün zu betrachten und ein paar Wildkräuter zu sammeln.

Guten Appetit!

 

 

 

Ayurveda Gesundheitsfürsorge

Ayurveda Gesundheitsfürsorge

Die große Stärke des Ayurveda besteht in der präventiven Gesundheitsfürsorge. Ein reicher Katalog an gesundheitsstärkenden Maßnahmen von individuelle Ernährungs- und Gesundheitsempfehlungen, Kräutertherapie, Ölmassagen bis zu Yoga und Meditation. Diese sind im klassischen Ayurveda darauf ausgerichtet, die Widerstandskraft und Belastungsfähigkeit von Körper und Geist zu stärken. Einige Maßnahmen können auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten helfen, die aktuellen Herausforderungen zu meistern.

 

Was können Sie  aus ayurvedischer Sicht für die Stärkung ihres Immunsystems tun?

warmes bis heißes Wasser schluckweise den ganzen Tag trinken, befeuchtet die Schleimhäute und schwächt die Viren im Rachenraum.

frische, vegetarische Kost mit viel Gemüse, Hülsenfrüchte, Getreide, Gewürzen  und Ghee. Diese leicht verdauliche Ernährung enthält viele  Mineralien und Vitamine.

Bewegung an der frischen Luft und die Sonne genießen, täglich mindestens eine 1/2 Stunde ist empfehlenswert.

den Tag ohne Stress beginnen. Stress ist ein Energiekiller und schwächt Ihr Immunsystem, Ihre körperliche und mentale Belastungsfähigkeit nimmt ab. Nehmen Sie sich genug Zeit den Tag zu beginnen und stärken Sie sich mit einigen Elementen der ayurvedischen Morgenroutine:

  • 2 Gläser warmes Wasser nach dem Aufstehen trinken.
  • Öl ziehen am Morgen: 5-8 Minuten einen Esslöffel Sesamöl(Olivenöl) im Mund hin- und herbewegen. Danach in Küchenrolle ausspucken und im Restmüll entsorgen.
  • Selbsteinölung vor dem Duschen oder Ölmassagen, um Nervosität und Unruhe zu balancieren.
  • Yogaübungen, evtl. auch eine kurze Meditation

Ayurveda Tee zur Stärkung des Immunsystems: 2-3 cm frischer Ingwer geschält, 5 Nelken, 2 Pfefferkörner, 1 Zimtstange, 1/2 TL Süßholzwurzel mit 1,5 Liter heißem Wasser übergießen und 20 Minuten bei geschlossenem Deckel in einem Topf köcheln lassen. Den Sud etwas abkühlen lassen und in eine Thermoskanne absieben. Dann mit dem Saft einer 1/2 Zitrone und 1 TL Honig abschmecken und genießen.

Gewürze

.  Heilpflanzen

– Zitronen- Thymian-Honig nach Sandra Woll bei trockener Rachenschleimhaut und/ oder Halskratzen und Halsschmerzen:                          Zutaten: 1-2 cm frischer Ingwer, 5-6 Zweige frischer Thymian oder 1 Teelöffel getrockneten Thymian, 250 g flüssiger Honig, 11/2 Zitrone              Zubereitung: Den Ingwer und die Zitrone schalen und in Scheiben schneiden, Thymian waschen und trocken tupfen. Alle Zutaten in ein 200 ml Schraubglas schichten und mit Honig übergießen. Die Zitronen nach unten drücken, damit sich der Honig überall verteilen kann. Das Glas verschließen, kühl stellen und 72 Stunden ziehen lassen. Bei Bedarf einen Teelöffel 3x täglich im Mund zergehen lassen. Der Zitronen-Thymian-Honig ist bei kühler Lagerung mindestens 2-3 Monate haltbar.

Zitronen

  

 

 

 

 

 

 

Die oben beschriebenen Inhalte sind als Hilfe zur Selbsthilfe gemeint. Alle Tipps erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und  berücksichtigen keine Allergien oder Unverträglichkeiten. Die Rezepte unterstützen Ihr Immunsystem auf natürliche Weise.

Mentaltraining

Mental Training – was ist das?

Als Mentales Training wird eine Vielfalt von psychologischen Methoden bezeichnet, welche das Ziel verfolgen die kognitiven Fähigkeiten, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein, die mentale Stärke oder das Wohlbefinden zu steigern. Die verschiedene Methoden wie Visualisierung , Imagination und Induktion ermöglichen das „Geistige Training“.  Seit vielen Jahren werden diese Techniken im Leistungssport bereits eingesetzt.

“ Gewonnen wird im Kopf“ André Agassi

Die Besten unter uns nutzen gerade einmal 10% ihres mentalen Potenzials. Möchten Sie mehr Ihrer Potenziale nutzen, mögliche Blockaden überwinden und Ihre klar definierte Ziele erreichen? Dann ist Mentaltraining Ihr Weg.

Weitblick

In welchen Lebensbereichen ist es wirksam? Die Einsatzgebiete des Mentaltrainings sind nahezu unbegrenzt, denn Sie können im Grunde in fast allen Lebensbereichen von der Methode profitieren. Im Mental Training  entwickeln wir gemeinsam Lösungen zu mehr Freude und Erfolg in allen Lebensbereichen.

Nehmen Sie gerne telefonisch Kontakt mit mir auf, ich berate Sie individuell.

 

Ältere Beiträge

© 2022 Sanfte Kraft

Theme von Anders NorénHoch ↑