Stiefelputzen

 

Stiefelputzen! – Sauber machen in Wandersachen

Wir erteilen dem Müll in St. Ingbert eine Abfuhr

St. Ingbert hat tolle Wanderwege und ist unter den Top 3 “Deutschlands nachhaltigste Städte mittlerer Größe 2018”.

Darauf sind wir stolz und wollen St. Ingbert im UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau noch besser und uns selbst noch etwas fitter machen.

Daher laden wir (Sandra Woll und Arno Meyer) nun zu dieser ungewöhnlichen “Müllwanderung” ein. Wir wandern auf einer Strecke von ca 8 km und sammeln unterwegs den Müll auf. Den gesammelten Müll werden wir an zuvor definierten Stellen ablegen können, so dass er vom Betriebshof St. Ingbert ordnungsgemäß entsorgt werden kann.

Die Wanderung „Stiefelputzen – Sauber machen in Wandersachen“ startet am 17. Februar 2019 ab 13:30 Uhr am Bahnhof St. Ingbert und dauert etwa 3 Stunden. Der Betriebshof der Stadt St. Ingbert stellt Mülltüten und einige Müllgreifer. Wer selbst Ausrüstung zum Müllsammeln hat, bringt diese bitte gerne selbst mit.

Am großen Stiefel ist eine kurze Rast geplant. Proviant und Getränke bringt jeder Teilnehmer bei Bedarf selbst mit.

Es handelt sich um eine privat-geführte Wanderung. Jeder wandert auf eigene Gefahr. Für Unfälle und Schäden, kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung ist jeder Teilnehmer einverstanden das während der Veranstaltung Bildaufnahmen gemacht werden und diese zur Berichterstattung genutzt werden kann.

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung durch den Betriebshof St. Ingbert.

  1. Zu den Organisatoren

  2. Arno Meyer

Arno ist leidenschaftlicher Wanderer und überzeugter Müllwanderer. Gemeinsam mit seinem Sohn wandert Arno von seinem Wohnort Illingen bis nach Stettin in Polen. Beim Müllwandern sammelt Arno täglich Müll ein.

Außerdem engagiert sich Arno mit der Initiative „Bäckerei becherfrei“ für Bäckereien, die ganz bewusst auf Einwegbecher verzichten.

  1. Sandra Woll

Sandra ist als Heilpraktikerin im Bereich Ayurveda Medizin und Naturheilkunde tätig.

Neben der beruflichen Tätigkeit engagiert sich Sandra ehrenamtlich im Biosphärenreservat Bliesgau.

Als Botschafterin für nachhaltige Entwicklung hat sie an vielen Veranstaltungen mitgewirkt und möchte die Menschen in der Region über die Bedeutung unseres Biosphärenreservates und seine heilende Pflanzenwelt informieren.