Kategorie: Veranstaltungen (Seite 2 von 3)

Stiefelputzen – Saubermachen in Wandersachen

Stiefelputzen

 

Stiefelputzen! – Sauber machen in Wandersachen

Wir erteilen dem Müll in St. Ingbert eine Abfuhr

St. Ingbert hat tolle Wanderwege und ist unter den Top 3 “Deutschlands nachhaltigste Städte mittlerer Größe 2018”.

Darauf sind wir stolz und wollen St. Ingbert im UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau noch besser und uns selbst noch etwas fitter machen.

Daher laden wir (Sandra Woll und Arno Meyer) nun zu dieser ungewöhnlichen “Müllwanderung” ein. Wir wandern auf einer Strecke von ca 8 km und sammeln unterwegs den Müll auf. Den gesammelten Müll werden wir an zuvor definierten Stellen ablegen können, so dass er vom Betriebshof St. Ingbert ordnungsgemäß entsorgt werden kann.

Die Wanderung „Stiefelputzen – Sauber machen in Wandersachen“ startet am 17. Februar 2019 ab 13:30 Uhr am Bahnhof St. Ingbert und dauert etwa 3 Stunden. Der Betriebshof der Stadt St. Ingbert stellt Mülltüten und einige Müllgreifer. Wer selbst Ausrüstung zum Müllsammeln hat, bringt diese bitte gerne selbst mit.

Am großen Stiefel ist eine kurze Rast geplant. Proviant und Getränke bringt jeder Teilnehmer bei Bedarf selbst mit.

Es handelt sich um eine privat-geführte Wanderung. Jeder wandert auf eigene Gefahr. Für Unfälle und Schäden, kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung ist jeder Teilnehmer einverstanden das während der Veranstaltung Bildaufnahmen gemacht werden und diese zur Berichterstattung genutzt werden kann.

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung durch den Betriebshof St. Ingbert.

  1. Zu den Organisatoren

  2. Arno Meyer

Arno ist leidenschaftlicher Wanderer und überzeugter Müllwanderer. Gemeinsam mit seinem Sohn wandert Arno von seinem Wohnort Illingen bis nach Stettin in Polen. Beim Müllwandern sammelt Arno täglich Müll ein.

Außerdem engagiert sich Arno mit der Initiative „Bäckerei becherfrei“ für Bäckereien, die ganz bewusst auf Einwegbecher verzichten.

  1. Sandra Woll

Sandra ist als Heilpraktikerin im Bereich Ayurveda Medizin und Naturheilkunde tätig.

Neben der beruflichen Tätigkeit engagiert sich Sandra ehrenamtlich im Biosphärenreservat Bliesgau.

Als Botschafterin für nachhaltige Entwicklung hat sie an vielen Veranstaltungen mitgewirkt und möchte die Menschen in der Region über die Bedeutung unseres Biosphärenreservates und seine heilende Pflanzenwelt informieren.

Biosphärenfest am 26.08.2018 in Sankt Ingbert

 “ Biosphäre mit allen Sinnen erfahren“

Am Stand Nr. 90 finden Sie viele neue Informationen und können über ihre Sinne Riechen, Schmecken, Hören, Sehen und fühlen“ neue Erfahrungen mBiosphärenfestachen.  Ich lade Sie herzlich ein, mich zu besuchen und freue mich auf einen spannenden Austausch mit Ihnen.

Kraut & Römer am 08.09.2018

Kraut und RömerKräuter- und Küchengeheimnisse aus dem römischen Schwarzenacker
Kräuterseminar mit römischen Kochen

Nicht nur vor 2000 Jahren, sondern auch heute ist die mediterrane Küche in unserer Heimat nicht mehr weg zudenken. Die Römer, die ab dem 1. bis zum 4. Jahrhundert n. Chr. unsere Heimat gemeinsam mit den ortsansässigen Kelten besiedelten, verfeinerten ihre Speisen mit gesunden Kräutern und Gewürzen, die wir in unseren modernen Küche wieder finden können. Neben Liebstöckel, Oregano, Petersilie, Koriander, Pfeffer oder Kümmel fand auch die uns weniger bekannte Weinraute bereits in der römischen Küche Verwendung.

Im Seminar Kraut & Römer lernen die Teilnehmer/innen römische Speisen kennen, mit denen ihre Gäste überrascht werden können. Unter Anleitung von Museumsmitarbeiterinnen werden römische Gerichte zubereitet, deren besondere Geschmacksnote aus der Komposition vieler verschiedener Kräuter entsteht.

Fr. Sandra Woll wird als Referentin die Heilwirkungen und Bedeutungen der Kräuter in Medizin, Geschichte und Mythologie erläutern.

Preis: 24,-€ pro Person incl. Museumseintritt und Speisezutaten

Anmeldung unter Römermuseum Schwarzenacker,

66424 Homburg-Schwarzenacker, Tel. 06848/730777, info@roemermuseum-schwarzenacker.de

 

 

Strahlende Schönheit durch die Natur am 27.06.2018

Strahlende Schönheit durch die Kraft der Natur

Blüten

Blüten

Die kostbarsten Gaben für Haut und Haare finden wir in der Natur. Mit wertvollen Essenzen aus Blüten, Früchte und Heilkräutern schenken wir unserer Haut neue Vitalität und Wohlbefinden. Das Ritual der Hautpflege wird zum königlichen Fest der Sinne. Gemeinsam stellen wir wohltuende und reichhaltige Naturkosmetik für den Sommer her.

Referentinnen: Sandra Woll, Heilpraktikerin

Termin: am 27.06.2018 von 10-12 Uhr

Treffpunkt: Sanfte Kraft, Gerstbuschstraße 58, 66386 Sankt Ingbert

Preis: 25,- €

Voranmeldung ist bis zum 20.05.18  erforderlich. Bitte ein Haarband und ein kleines Handtuch mitbringen.

Kraut & Römer am 06.05.2017

Kräuter- und Küchengeheimnisse aus dem römischen Schwarzenacker          kraut-roemer
Kräuterseminar mit römischen Kochen

Nicht nur vor 2000 Jahren, sondern auch heute ist die mediterrane Küche in unserer Heimat nicht mehr weg zudenken. Die Römer, die ab dem 1. bis zum 4. Jahrhundert n. Chr. unsere Heimat gemeinsam mit den ortsansässigen Kelten besiedelten, verfeinerten ihre Speisen mit gesunden Kräutern und Gewürzen, die wir in unseren modernen Küche wieder finden können. Neben Liebstöckel, Oregano, Petersilie, Koriander, Pfeffer oder Kümmel fand auch die uns weniger bekannte Weinraute bereits in der römischen Küche Verwendung.

Im Seminar Kraut & Römer lernen die Teilnehmer/innen römische Speisen kennen, mit denen ihre Gäste überrascht werden können. Unter Anleitung von Museumsmitarbeiterinnen werden römische Gerichte zubereitet, deren besondere Geschmacksnote aus der Komposition vieler verschiedener Kräuter entsteht.

Fr. Sandra Woll wird als Referentin die Heilwirkungen und Bedeutungen der Kräuter in Medizin, Geschichte und Mythologie erläutern.

Termin: am 12.05.2018 von 9:30 – 12:30 Uhr

Preis: 24,-€ pro Person incl. Museumseintritt und Speisezutaten

Anmeldung unter Römermuseum Schwarzenacker,

66424 Homburg-Schwarzenacker, Tel. 06848/730777, info@roemermuseum-schwarzenacker.de

 

 

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2020 Sanfte Kraft

Theme von Anders NorénHoch ↑