7. Saarländischer Heilpflanzentag

dozentinnenAcht interessante Workshops und ein kleiner, erlesener Markt rund um das Thema Kräuter und Heilpflanzen bieten den Kräuterinteressierten viele Möglichkeiten sich zu informieren und zu genießen. Der 7. saarländische Heilpflanzentag findet am 27.05.2018 von 10 – 18 Uhr im Europäischen Kulturpark Reinheim statt. Wir starten für alle Workshopteilnehmer mit dem Impulsreferat „Heilpflanzen in Römischer Zeit“ von Gabriele Geiger.

Impulsreferat – Heilpflanzen in römischer Zeit“

Auch in den Römischen Zeiten fanden Kräuter und Heilpflanzen genau, wie in allen Zeiten der Menschheitsgeschichte vielfältige Verwendung. Sowohl als Küchengewürz als auch als Heilpflanzen, Kultpflanzen, Kraftpflanzen …….u.v.m. Referentin Gabriele Geiger Heilpraktikerin & Heilpflanzenexpertin

 Workshop A1- Seelenkräuter am Wegesrand

Meditative Kräuterexkursion durch die Natur, Betrachtung von Heilpflanzen zum Thema. Wir wandeln entlang der römischen Wege, entdecken und besprechen die Seelenkräuter am Wegesrand und entspannen durch gemeinsames Erlernen von Atemtechnik und stellen anschließend einen Seelenbalsam her.  Referentin Ulrike Schneider, Heilpflanzenexpertin & Fotografin

Workshop A2 – Heilsame Wegbegleiter- Spitzwegerich, Schafgarbe & Co

Wir sammeln gemeinsam einige heilkräftige Wildkräuter und erfahren Wissenswertes über deren Verwendung. Im Anschluss an unseren kurzen Spaziergang setzen wir einen Ölauszug an und stellen gemeinsam auf uralte traditionelle Weise einen heilsamen Wiesenbalsam her. Wir nutzen hierfür einen kleinen Salbenofen wie unsere Vorfahren vor vielen hundert Jahren.Verwendung findet der fertige Balsam bei vielerlei Wehwehchen, wie zum Beispiel Insektenstichen, Verbrennungen, Schürfwunden u.v.m. Referentin Lilian Franz, Heilpflanzenexpertin & Gesundheitspraktikerin BfG

Workshop A3 – Quendel, Ysop und Basilikum

– Verbündete der Hildegard von Bingen, heute so aktuell wie damals

Hildegard von Bingen – Naturwissenschaftlerin, Musikerin, Mystikerin gehörte zu den einflussreichsten Persönlichkeiten des Mittelalters.
Lernen Sie Quendel (Feldthymian), Ysop und Basilikum in ihrer Verwendung als Hausmittel, in der Küche und ihre Anbaubedingungen für Topf und Garten kennen.
Gemeinsam betrachten wir diese aus Sicht der Hildegard von Bingen und der heutigen Zeit. Freuen Sie sich mit mir auf die Herstellung eines Kräutersalzes. eine kurze Meditation rundet unseren Workshop ab. Referentin Bettina Stetzer-Becker, Heilpflanzenexpertin & Meditationsleiterin

Workshop A4 – Bitterkräuter – Balsam für Leib und Seele

Was bitter im Mund dem Magen gesund,“ so lautet eine alte Volksweisheit. Doch Bitterkräuter haben noch viel mehr zu bieten. Sie entgiften unseren gesamten Organismus, sind echte Seelenschmeichler, haben einen positiven Effekt auf unser Äußeres und dienen als alt bewährtes Schönheitsmittel. Nach einer kleinen Kräuterführung werden wir aus den gesammelten Kräutern bzw. Wurzeln gemeinsam eine Tinktur herstellen. Bitte dazu ein Schraubglas mitbringen. Referentin Angela Bloedorn, Heilpflanzenexpertin & Psychologische Beraterin

Workshop B1 – Kräuterblütenseife aus heimischen Ölen

Wir wollen unsere Kreativität beim Herstellen einer pflegenden, duftenden Seife spielen lassen. Unsere Naturseife reichern wir mit heilkräftigen Kräutern und Blüten an. Die Seifenherstellung hat eine sehr lange Tradition. Seit den Sumerern wurde sie weiterentwickelt bis zu unseren heutigen, natürlichen, mild reinigenden und pflegenden Naturseifen. Bitte bringen Sie ein leeres Gebinde zum Einfüllen der Seife (z. B. leere Tetrapack) mit. Referentin Doris Kratkey, Heilpflanzenexpertin & Inhaberin der Bliesgau Kosmetik

Workshop B2 – Die 7-Kräuter-Apotheke für manches „Zipperlein“

Die Natur hält eine Vielzahl von Heilpflanzen bereit, die uns zur Linderung mancher „Zipperlein“ zur Verfügung stehen. Oft fällt die Entscheidung schwer, mit welchen Kräuter ich mir einen Vorrat anlege. Gemeinsam lernen wir 7 Kräuter kennen, die als Basis einer eigenen Hausapotheke dienen können. Verschieden kombiniert können diese im Alltag als Unterstützung genutzt werden. Aus den 7 Kräutern stellen wir individuelle Teemischungen her. Referentin Ursula Leinhäuser, Kräuterpädagogin BNE

Workshop B3 – Kräuterwickel & Auflagen

– die wunderbare Verbindung von Heilpflanzen, Wasser und Wickel

Seit jeher versuchen Menschen mit der Heilkraft des Wassers und der Pflanzen Krankheiten vorzubeugen und zu lindern. Heute sind die Naturheilverfahren der Kneipp-Lehre wissenschaftliche anerkannt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Gemeinsam wollen wir in die Welt der Wasser- und Wickelanwendungen eintauchen. Wir erfahren wirkungsvolle Anwendungen zur Immunstärkung und lernen wohltuende Wickel und Auflagen bei den verschiedenen Symptomen einer Erkältung kennen. Referentinnen Solvei Vogelgesang & Anna Wendels, Heilpraktikerinnen

 Workshop B4 – Yoga & Heilpflanzen als Seelenpartner

Erfahren Sie in Theorie & Praxis an Beispielen (u.a. Löwenzahn ) wie deutlich und auch intensiv die Verbindung der Yogapraxis und den Heilpflanzen sein kann und warum ich soweit gehe diese als „Seelenpartner “ zusammen zu führen. Es erwartet Sie sowohl eine Yogapraxis und deren Deutung wie auch die passenden Pflanzen mit deren Signaturenleere . Bitte ein großes Handtuch mitbringen. Referentin Manuela Müller-Oberinger, Physiotherapeutin & Yogalehrerin

Anmeldung zu den Workshops

Anmeldebedingungen:

  • Die Teilnahmegebühr für einen Workshop beträgt 35 €
  • Die Teilnahmegebühr für 2 Workshops beträgt 60 €

Bitte überweisen Sie Ihre Anmeldegebühr an:
Sandra Woll
IBAN: DE96591900000080564007
BIC: SABADE5S
Verwendungszweck: Workshops Heilpflanzentag + Vorname Name

Bitte beachten Sie!
Die Zahlung der Teilnahmegebühr ist sofort nach der Anmeldung fällig. Wird das Zahlungsziel nicht eingehalten, behalten sich die Veranstalter vor, vom Vertrag zurückzutreten und den Teilnehmer/Innen-Platz an einen anderen Interessenten neu zu vergeben.

Rücktritt des Teilnehmers/der Teilnehmerin
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss jedoch in jedem Fall schriftlich erfolgen an info@sanfte-kraft.de oder per Antwort auf Ihre E-Mail Bestätigung. Kosten des Rücktritts werden wie folgt fällig:

  • bis 10 Tage vor der der Veranstaltung: 50 %
  • bis 6 Tage vor der Veranstaltung: 75 %
  • ab dem 5. Tag vor der Veranstaltung: 100 %

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann eine Ersatzperson stellen. Er steht finanziell für diese Person ein.

Haftung
Die Teilnehmer/innen der Workshops nehmen auf eigene Verantwortung teil.

Anmeldeformular

Hinweis: Ihre Daten werden ausschließlich zum Zweck der Anmeldung verwendet.